SONNTAG


Heute hat
unser Fitness im Solemar von 9 - 14 Uhr für Sie geöffnet!

Wir freuen uns über Ihren Besuch!




Rehasport

Was ist Rehabilitationssport?

Die Betonung beim Rehabilitationssport liegt auf dem Wort Sport. Dieses Bewegungstraining wird vom Arzt mit dem Ziel verordnet die medizinische Behandlung mit Hilfe von körperlicher Bewegung zu fördern und ergänzen. Mit dem Antrag 56 verordnet der Arzt 50 Übungseinheiten à 45 Minuten über einen Zeitraum von 18 Monaten. In besonderen Fällen können auch 120 Übungseinheiten über 36 Monate verschrieben werden.

Ziele und Zielgruppen

Das Ziel des Rehabilitationssports ist Menschen zu helfen, die bereits eine Erkrankung haben, behandelt oder sogar operiert wurden. Das Angebot richtet sich insbesondere an Personen mit Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat. Auch für Menschen mit chronischen Beschwerden, ist der Rehabilitationssport ein adäquates Mittel zur Schmerzlinderung und Steigerung des Wohlbefindens.

Ebenso ist der Rehabilitationssport „Hilfe zur Selbsthilfe“. Er soll die Verantwortung des Menschen für seine Gesundheit stärken und ihn zu einem langfristigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining auf eigene Kosten motivieren. "Bewegung ist keineswegs eine nützliche Zugabe, um die Gesundheit zu verbessern. Vielmehr ist sie die Voraussetzung, die das normale Funktionieren des Menschen erst ermöglicht." (Quelle: Spiegel Nr. 5/30.01.06; Auszug aus dem Artikel „Die Heilkraft der Bewegung“)

RehaSport Kurse im Therapiezentrum Solemar
Dienstag18.00 - 18.45 Uhr
Freitag16.00 - 16.45 Uhr
ZUSÄTZLICH NEU:
Dienstag10.00 - 10.45 Uhr
Dienstag17.00 - 17.45 Uhr
Donnerstag17.00 - 17.45 Uhr
Freitag15.00 - 15.45 Uhr

 

 

Funktionstraining

Was ist Funktionstraining?

Die Deutsche Rheuma-Liga hat zusammen mit Krankengymnastik-Experten ein spezielles Bewegungstraining entwickelt, das seit vielen Jahren erfolgreich angeboten wird: das Funktionstraining.

Spezielle Übungen dienen dazu, die kranken Gelenke in ihren Funktionen beweglich zu halten, sie zu fördern ohne sie zu überfordern. Bewegung ohne Belastung ist das Prinzip. Funktionstraining findet als Warmwassergymnastik oder Trockengymnastik statt und wird durch die Rheuma-Liga vor Ort organisiert. Unsere Physiotherapeuten und Sportlehrer leiten die Gruppen an. Funktionstraining ist eine gesetzlich anerkannte ergänzende Leistung zur Rehabilitation rheumakranker Menschen und wird bei medizinischer Notwendigkeit durch die Krankenkasse bezahlt.

So können Sie teilnehmen:

Für das Funktionstraining benötigen Sie eine ärztliche Verordnung (Antrag 56), die von der Krankenkasse bzw. dem Rentenversicherungsträger genehmigt werden muss. Informationen dazu erhalten Sie bei den Gruppen der Rheuma-Liga vor Ort oder in den Geschäftsstellen der Verbände. Dort können Sie sich auch anmelden und erfahren, welche Gruppen oder Kurse es in Ihrer Nähe gibt.

Wie werde ich Mitglied der Rheuma-Liga?

Mitgliedsbeitrag 24,- € jährlich
Wenn Sie Mitglied der Rheuma-Liga werden möchten, so rufen Sie bitte während der angegebenen Sprechzeiten an bei:

Frau Anette Glück
Vorsitzende
Johann-Sebastian-Bach-Straße 2
78073 Bad Dürrheim
Tel. 0 77 26 / 97 77 41
anetteglueck@googlemail.com

Telefonische Sprechzeiten:
Montag 17.00 – 19.00 Uhr & Dienstag 14.00 – 16.00 Uhr

Sprechzeiten im Solemar: Montag 9.30 – 11.00 Uhr & Mittwoch 16.30 – 18.30 Uhr

Frau Renate vor dem Berge
Kassiererin, Gesprächskreisleiterin

Greitweg 30, 78052 VS-Marbach
Tel. 0 77 21 / 2 67 45
renatevdb@gmx.de

Telefonische Sprechzeiten: täglich 09.30 – 11.30 Uhr

Sprechzeiten im Solemar: Mittwoch 16.00 – 19.00 Uhr